top of page
  • Autorenbildmarie

Gästeliste Hochzeit: Mit diesen 4 Fragen findest du garantiert mehr Klarheit!

Gästeliste für Hochzeiten- Ein heikles Thema 😌 Für mich trifft hier der alte Spruch schön zu: "Ich muss gar nichts!". Ihr müsst niemanden einladen, den ihr nicht auf eurer Hochzeit dabei haben wollt. Doch leider sieht das in der Realität immer etwas anders aus. Da treffen dann viele verschiedene Meinungen und Erwartungshaltungen aufeinander und - tada - ihr seid als Brautpaar auf einmal total verunsichert. Und deswegen möchte ich heute 4 verschiedene Entscheidungshilfen an die Hand geben, mit denen ihr eure Gästeliste festlegen könnt. Diskutiert diese offen und seid ehrlich zu euch: Kann ich diese Frage mit "Ja" beantworten? Und wenn nicht, sollte die Person dann wirklich eingeladen werden?


Inhaltsverzeichnis

 

Warum Gästeliste & Hochzeit so ein schwieriges Thema sind


Für mich ist der Fall klar. Es ist eine Kombination aus:

  1. Immer mehr Leute im Freundes- und Bekanntenkreis als Platz in der Location (oder verfügbares Budget)

  2. Erwartungshaltungen von der Familie ("Du musst unbedingt die Nachbarn aus der 13b einladen, die haben immer auf dich aufgepasst!")

  3. Ablehnung und Unverständnis von Menschen, die es nicht auf die Gästeliste schaffen

Eine Hochzeit ist ein großes Fest und am liebsten wäre jede Person, die ihr jemals angehustet habt, dabei. Doch so funktioniert das nicht. Und vielleicht wollt ihr das auch gar nicht!


Meine Meinung ist: Es ist euer Fest und ihr entscheidet, wen ihr dabei haben möchtet.

Doch manchmal ist das leichter gesagt als getan. Wenn eure Eltern unbedingt ihre Nachbarn dabei haben wollen, die ihr kaum kennt, eure Eltern aber die Hälfte der Hochzeit bezahlen, dann kann "Nein" sagen schon mal ziemlich unangenehm sein.

Wenn ihr ein paar Wackelkandidaten habt oder einfach über eurer Gästeanzahl seid, dann helfen euch vielleicht die folgenden Fragen bei der Entscheidung!


4 Entscheidungshilfen für eure Hochzeitsgästeliste


Schnapp' dir deinen Verlobten und die bisher noch verfluchte Gästeliste und macht ein Date aus. An diesem Abend wird endgültig entschieden, wer dabei ist und wer nicht. Folgende Fragen könnt ihr dabei als Leitfaden nutzen:


1. Hast du im letzten Jahr mit der Person gesprochen?


Es kann immer sein, dass du eine dir wichtige Person aus den Augen verlierst und der Kontakt mal für ein paar Monate abbricht. Aber in meinen Augen ist es unwahrscheinlich, dass du mit einer nahestehenden Person nicht einmal im Jahr sprichst. Und wenn das eben nicht der Fall ist, dann ist es wahrscheinlich keine nahestehende Person, die auf eurer Hochzeit tanzen muss. Out!


2. Hast du jemals jenseits der Arbeit Zeit mit dieser Person verbracht?


Ein guter Indikator für gute KollegInnen ist: Sie sehen sich auch mal außerhalb der Arbeit. Damit meine ich nicht, dass ihr euch ständig seht oder beste Freunde seid. Ihr habt aber eure professionelle Beziehung um eine persönliche erweitert. Dann macht es Sinn, diese Person auch auf der Hochzeit haben zu wollen. Aber Johanna aus dem Marketing, die du einmal zum Mittagessen getroffen haben, muss nicht dabei sein.


3. Kannst du dir deine Hochzeit ohne diese Person vorstellen?


Nimm dir die Person XY, die aktuell WackelkandidatIn ist, vor dein inneres Auge. Überlege dir, wie sie beim Getting Ready dabei ist, mit dir beim Sektempfang anstoßt oder sich sein Lieblingslied vom DJ wünscht. Macht das was mit dir? Bist du emotionsvoll oder emotionslos? Gehe dieselben Situationen durch, ohne, dass die Person dabei ist. Kannst du es dir vorstellen? Wenn du ehrlich "ja" sagen kannst, dann musst du die Person nicht wirklich einladen.


4. Würde es dir auffallen, wenn diese Person nicht da wäre?


Lehnt euch zurück und schließt die Augen. Stellt euch vor, ihr kommt in euren schön geschmückten Dinnersaal herein und schaut in die ganzen strahlenden Gesichter eurer Hochzeitsgäste. Wer darf bei dieser Vision auf gar keinen Fall fehlen? Welches Loch im Sitzplan würde dir sofort auffallen? Wen würdest du am Ende des Abends auf der Tanzfläche vermissen? Diese Person solltest du einladen.

 

Schaue dir diesen Blogartikel unbedingt an, wenn du Angst hast, etwas bei der Hochzeitsplanung zu vergessen! Du willst 100% Sicherheit haben? Dann kontaktiere mich noch heute für ein unverbindliches Kennenlerngespräch. Dort schauen wir, wie ich euch an eurer Hochzeit bestmöglich unterstützen kann, damit ihr sorglos feiern könnt!

 

Gäste von der Gästeliste deiner Hochzeit gestrichen? Die Folgen


Es kann passieren, dass manche Menschen traurig oder genervt reagieren, weil sie es nicht auf die Gästeliste geschafft haben. Am Ende ist eine Hochzeit immer eine große Party und wer will auf der Party des Jahres schon nicht dabei sein? Nicht eingeladen zu werden fühlt sich doof an und kann zu Ablehnung führen. Das willst du natürlich vermeiden. Doch dein Job ist es nicht, dass andere Personen sich gut fühlen. Es geht darum, dass ihr euch gut fühlt und einen tollen Tag habt.

Erinnert euch daran, dass ihr eure Entscheidungen gut überlegt habt und euch das für euch schönste Fest wünscht. Da sind Kompromisse notwendig und ihr werdet es leider nicht schaffen, alle Menschen glücklich zu machen. Ist übrigens in den meisten Lebensbereichen so ;)


gästeliste hochzeit

16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page